19.02.13

Kreuzberg

Sechs Menschen bei Küchenbrand verletzt

Beim Brand einer Küche sind am Montagabend in Berlin-Kreuzberg sechs Menschen verletzt worden.

Ein 24 Jahre alter Mieter hatte seine Wohnung an der Lobeckstraße kurzzeitig verlassen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als er zurück kam, stand seine Küche in Flammen. Der 24-Jährige konnte sich und seinen Hund unverletzt in Sicherheit bringen.

Ein 27 Jahre alter Nachbar wurde verletzt, als er aus seiner Wohnung im zweiten Stock sprang. Er kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Wegen Rauchvergiftungen ambulant behandelt wurden ein 58 Jahre alter Mann, eine 35 Jahre alte Frau, ihre beiden 6 und 10 Jahre alten Kinder sowie ihr 31 Jahre alter Lebensgefährte. Die Küche brannte vollständig aus, die Brandursache war zunächst unbekannt.

Quelle: dpa/sei
© Berliner Morgenpost 2015 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Wie die Monroe Platinblonde Kim Kardashian posiert oben ohne
Argentinien Dieser Orang-Utan ist mehr Mensch als Sache
Brisbane Riesenkänguru beeindruckt mit seinen Muckis
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Halle brennt

Großeinsatz für Berliner Feuerwehr in Neukölln

Kreuzberg 2015

So tanzt Berlin beim Karneval der Kulturen

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote