19.02.2013, 07:44

Kreuzberg Sechs Menschen bei Küchenbrand verletzt

Beim Brand einer Küche sind am Montagabend in Berlin-Kreuzberg sechs Menschen verletzt worden.

Ein 24 Jahre alter Mieter hatte seine Wohnung an der Lobeckstraße kurzzeitig verlassen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als er zurück kam, stand seine Küche in Flammen. Der 24-Jährige konnte sich und seinen Hund unverletzt in Sicherheit bringen.

Ein 27 Jahre alter Nachbar wurde verletzt, als er aus seiner Wohnung im zweiten Stock sprang. Er kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Wegen Rauchvergiftungen ambulant behandelt wurden ein 58 Jahre alter Mann, eine 35 Jahre alte Frau, ihre beiden 6 und 10 Jahre alten Kinder sowie ihr 31 Jahre alter Lebensgefährte. Die Küche brannte vollständig aus, die Brandursache war zunächst unbekannt.

(dpa/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter