18.02.2013, 14:31

Kreuzberg Mann verletzt Kontrahenten mit Messer am Auge

Nach einer Schlägerei am Sonntagabend in einem Kreuzberger Spätkaufgeschäft ist einer der Beteiligten mit einer Verletzung am Auge in eine Klinik eingeliefert worden. Gegen 19.30 Uhr gerieten in dem Laden an der Skalitzer Straße zwei Männer in Streit. Nach einem verbalen Gefecht folgten gegenseitige Schläge.

Im weiteren Verlauf zog ein 63-Jähriger ein Messer und verletzte damit seinen 31 Jahre alten Kontrahenten am linken Auge. Der Angreifer wurde vorläufig festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Er sieht nun einem Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung entgegen.

(BM)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter