18.02.13

Treptow

Polizei löst Fußballspiel wegen Schlägerei auf

Bei einem Fußballspiel der Kreisliga C in Baumschulenweg hat ein Spieler am Sonntagnachmittag den Schiedsrichter attackiert und leicht verletzt. Der Unparteiische unterbrach gegen 15 Uhr die Begegnung auf einem Sportplatz an der Neuen Krugallee, nachdem es zwischen den Zuschauern zu Übergriffen gekommen war.

Daraufhin beleidigte ein 20 Jahre alter Spieler den 45-jährigen Referee und schlug ihm gegen die Brust. Daraufhin wurde das Spiel abgebrochen und die Polizei alarmiert.

Die Beamten nahmen die Personalien des Angreifers auf und leiteten Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung ein. Zudem warteten sie, bis die rund 15 Zuschauer und die beiden Mannschaften den Sportplatz verlassen hatten.

Der Schiedsrichter klagte über Schmerzen in der Brust und wollte sich in ärztliche Behandlung begeben.

Quelle: BM
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Lokführer-Streik "Rücksichtsloses Treiben auf dem Rücken der…
Vulkanausbruch So sieht der brodelnde Babardunga von oben aus
Werbekampagne Hier heiratet ein zwölfjähriges Mädchen
Homosexualität Gemischte Gefühle zum neuen Tonfall des Vatikans
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Lichterglanz

Berlin erstrahlt beim "Festival of Lights"

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote