18.02.13

Charlottenburg

Betrunkener verletzt Imbiss-Mitarbeiter und Polizisten

Zu einer Schlägerei ist es am Sonntagnachmittag an einem Imbiss in Charlottenburg gekommen. Gegen 17.30 Uhr war ein pöbelnder Gast des Bistros an der Wilmersdorfer Straße mit einem Mitarbeiter in Streit geraten. Alarmierte Polizisten nahmen den 31-jährigen Betrunkenen fest, der dabei erheblichen Widerstand leistete und einen Beamten am Daumen verletzte.

Nach einer Blutentnahme sowie einer erkennungsdienstlichen Behandlung konnte der Mann seinen Weg fortsetzen und sieht nun Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte entgegen.

Der verletzte Polizist ließ sich ambulant im Krankenhaus behandeln und beendete danach seinen Dienst. Der 22 Jahre alte Imbiss-Angestellte erlitt eine leichte Verletzung an der Nase und wollte selbst zum Arzt gehen.

Quelle: BM
© Berliner Morgenpost 2015 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
DFB-Pokal Jürgen Klopp über Markwort, Fremdgeh-Gerüchte und…
Diebstahl-Statistik Nur jeder 38. Einbrecher wird bestraft
Prozess in Darmstadt Sanel M. bittet Tugces Familie um Entschuldigung
Rentner-Hobby So weit kann die Liebe für die Royals gehen
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Champions League

Bayern schießt spektakuläre Tore am Fließband

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote