18.02.2013, 08:37

Charlottenburg Betrunkener verletzt Imbiss-Mitarbeiter und Polizisten

Zu einer Schlägerei ist es am Sonntagnachmittag an einem Imbiss in Charlottenburg gekommen. Gegen 17.30 Uhr war ein pöbelnder Gast des Bistros an der Wilmersdorfer Straße mit einem Mitarbeiter in Streit geraten. Alarmierte Polizisten nahmen den 31-jährigen Betrunkenen fest, der dabei erheblichen Widerstand leistete und einen Beamten am Daumen verletzte.

Nach einer Blutentnahme sowie einer erkennungsdienstlichen Behandlung konnte der Mann seinen Weg fortsetzen und sieht nun Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte entgegen.

Der verletzte Polizist ließ sich ambulant im Krankenhaus behandeln und beendete danach seinen Dienst. Der 22 Jahre alte Imbiss-Angestellte erlitt eine leichte Verletzung an der Nase und wollte selbst zum Arzt gehen.

(BM)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter