17.02.13

Pritzwalk

Fünf Menschen bei Brand in Mietshaus verletzt

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Pritzwalk (Prignitz) sind fünf Menschen verletzt worden. Vier Mieter und ein Feuerwehrmann kamen laut Polizei mit Verdacht auf Rauchvergiftung zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

In der Nacht zum Sonnabend war an zwei Stellen im Treppenhaus Feuer ausgebrochen, so dass der Verdacht auf Brandstiftung besteht. Dazu werde derzeit ermittelt, sagte eine Sprecherin der Polizeiinspektion in Perleberg.

Alle Verletzten seien mittlerweile anderswo untergebracht. Das Haus sei durch den Brand teilweise unbewohnbar, die Höhe des Sachschadens noch unbekannt. Wie das Feuer entdeckt und Alarm ausgelöst wurde, wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht sagen. Bis zum Sonntag gab es noch keinen Hinweis auf etwaige Tatverdächtige.

Quelle: dpa/mim
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Infizierte Pfleger Bentley darf leben - Hund hat kein Ebola
Sonnenfinsternis "Man muss das sehen, um es zu glauben!"
Terror in Kanada Überwachungskameras zeigen Angriff auf Parlament
Gasexplosion Explosion verwüstet ganze Straße in Ludwigshafen
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Berlins junge Baukünstler

"Robertneun" setzen auf Vielfalt

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote