16.02.2013, 08:02

Reinickendorf Gasalarm löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Nächtlicher Gasalarm im Märkischen Viertel: Eine defekte Gasleitung hat in Berlin-Reinickendorf einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Die Gegend rund um den Dannenwalder Weg musste in der Nacht zum Sonnabend großräumig abgesperrt werden. Auch ein Wohnhaus wurde geräumt, wie die Feuerwehr mitteilte.

"Aus einem etwa neun Zentimeter dicken Leitungsrohr ist plötzlich unkontrolliert Gas ausgeströmt", sagte ein Feuerwehrsprecher. Spezialisten der Gasag buddelten ein metertiefes Loch in die Erde, um das Rohr abzudichten.

Laut Feuerwehr handelte es sich um eine Mitteldruck-Leitung, die größere Wohngebiete mit Gas versorgt. Verletzt wurde niemand.

(dpa/mim)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter