15.02.2013, 10:48

Pankow Raubopfer kennt Täter von Anti-Aggressionstraining

Ein Unbekannter hat gestern Abend das Handy seines 16-jährigen Opfers in Pankow erbeutet.

Der Jugendliche wurde gegen 21.50 Uhr in der Brehmestraße von einem Mann angesprochen, bedroht und seines Handys beraubt. Anschließend flüchtete der Räuber. Den alarmierten Polizisten gegenüber äußerte der Beraubte, dass er den Täter schon einmal gesehen hatte: bei einem gemeinsamen Anti-Aggressionstraining.

(BMO)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter