15.02.2013, 10:32

Neukölln Falsche Polizisten rauben 16-Jährigen aus

Gemeinsam mit zwei Komplizen hat ein falscher Polizist gestern Nachmittag in Neukölln einen 16-Jährigen überrumpelt und beraubt.

Der Unbekannte sprach den Jugendlichen gegen 16.10 Uhr in der Sonnenallee an, gab sich als Polizist aus und legte dem Verdutzten Handschellen an. Er brachte ihn in einen Transporter, wo die beiden Komplizen des Täters hinzukamen.

Gemeinsam durchsuchten sie ihr Opfer, schlugen ihn und entwendeten dessen Handy und eine geringe Bargeldsumme. Anschließend ließen die Männer den Jugendlichen in der Kiefholzstraße aussteigen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

(BMO)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter