14.02.2013, 12:41

Charlottenburg Mann will auf S-Bahn-Gleisen Pfandflasche einsammeln

Für Aufregung sorgte am Mittwoch ein Mann, der in Berlin-Charlottenburg zum Aufsammeln einer Pfandflasche in die Bahngleise rannte – bei laufendem S-Bahn-Verkehr.

Der 35-Jährige hatte gegen 16.45 Uhr an der Strecke des S-Bahnhofs Messe/Nord eine Pfandflasche erspäht. Kurz entschlossen ging der Berliner in den Gleisbereich. Alle S-Bahnen mussten entsprechend vorsichtig fahren, bis Bundespolizisten den Flaschensammler am Bahnhof Halensee aus dem Gefahrenbereich holten. Lebensmüde sei er nicht, wollte aber eben diese Flasche aufsammeln, sagte er.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand, auch Sachschäden und Verspätungen im S-Bahn-Verkehr blieben aus. Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren ein.

(BM)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter