14.02.13

Charlottenburg

Mann will auf S-Bahn-Gleisen Pfandflasche einsammeln

Für Aufregung sorgte am Mittwoch ein Mann, der in Berlin-Charlottenburg zum Aufsammeln einer Pfandflasche in die Bahngleise rannte – bei laufendem S-Bahn-Verkehr.

Der 35-Jährige hatte gegen 16.45 Uhr an der Strecke des S-Bahnhofs Messe/Nord eine Pfandflasche erspäht. Kurz entschlossen ging der Berliner in den Gleisbereich. Alle S-Bahnen mussten entsprechend vorsichtig fahren, bis Bundespolizisten den Flaschensammler am Bahnhof Halensee aus dem Gefahrenbereich holten. Lebensmüde sei er nicht, wollte aber eben diese Flasche aufsammeln, sagte er.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand, auch Sachschäden und Verspätungen im S-Bahn-Verkehr blieben aus. Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren ein.

Quelle: BM
© Berliner Morgenpost 2015 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
James-Corden-Show Beckhams großartige Unterwäsche-Parodie mit Bauch
Andreas L. Copilot wollte Auszeit, aber keine Krankschreibung
Finanzkrise Teures Gyros soll Griechenland retten
Nationalmannschaft Schweinsteiger vermisste "drittes, viertes…
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Feuerwehr-Einsatz

Kreuzberger Kunstprojekt niedergebrannt

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote