14.02.2013, 08:58

Pankow Nach Überfall auf Tankstelle flüchten Räuber ohne Beute

Am frühen Donnerstagmorgen ist ein Überfall auf eine Tankstelle an der Dietzgenstraße in Berlin-Pankow gescheitert.

Zwei maskierte und mit Pistolen bewaffnete Männer hatten eine 52 Jahre alte Angestellte aufgefordert, ihre Kasse zu öffnen. Die Frau kam nach Angaben der Polizei der Aufforderung aber nicht nach, sondern flüchtete.

Die beiden Männer versuchten vergeblich, die Kasse zu öffnen und flüchteten dann ohne Beute. Die Überfallene blieb unverletzt.

(dpa/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter