12.02.2013, 10:53

Neukölln Polizei nimmt Hotel-Einbrecher fest

Nicht lange währte die Freude eines Einbrechers, nachdem er gestern Abend in ein Hotelzimmer in Neukölln eingebrochen war und noch in der Hotellobby vom Sicherheitspersonal bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten wurde.

Als ein 27-Jähriger Gast eines Hotels in der Sonnenallee gegen 20 Uhr in sein Zimmer zurückkehren wollte, sah er einen ihm Fremden aus seinem Zimmer kommen. Als der Besucher sich anschließend in seinem Zimmer umsah und das Fehlen seines Notebooks feststellte, verfolgte er den mutmaßlichen Einbrecher zum Fahrstuhl. Hier versuchte der 27-Jährige zunächst, die Flucht des Mannes zu verhindern, indem er die Fahrstuhltür blockierte. Der Dieb drohte seinem Opfer, es zu schlagen und fuhr mit dem Fahrstuhl ab.

Das zwischenzeitlich vom Bestohlenen alarmierte Sicherheitspersonal hielt kurz darauf den 30-jährigen Tatverdächtigen in der Hotellobby fest. Bei der weiteren Absuche des Hotels wurde im Treppenhaus das gestohlene Notebook sowie Einbruchswerkzeug gefunden. Der Festgenommene wurde einem Einbruchskommissariat der Polizeidirektion 5 überstellt.

(BM)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter