11.02.2013, 15:56

Moabit Ein Toter nach Wohnungsbrand in Moabit

In Berlin-Moabit wurde der Feuerwehr ein Wohnungsbrand gemeldet. An der Beusselstraße war in einem Haus ein Brand ausgebrochen.

Die Flammen loderten in der fünften Etage des Gebäudes. Nachdem Anwohner die Feuerwehr riefen, konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden.

In der Wohnung, in der der Brand vermutlich ausbrach, wurde eine leblose Person aufgefunden. Wer der Tote ist, konnte die Feuerwehr bislang nicht feststellen. Die Identifizierung des Mannes läuft derzeit weiter.

Bei dem Brand in dem sechsgeschossigen Wohnhaus wurden keine weiteren Personen verletzt. Nachdem die Feuerwehrleute vor Ort waren, konnte verhindert werden, dass die Flammen auf umstehende Häuser übergreifen.

(plet)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter