09.02.13

Schöneberg

Fußgängerin von Auto erfasst - Fahrer flüchtet

Die Berliner Polizei fahndet nach einem Autofahrer, der am Freitagabend in Berlin-Scheine 22-jährige Fußgängerin angefahren und dabei schwer verletzt hat. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde die Frau beim Überqueren der Yorckstraße von dem bislang unbekannten Auto erfasst, hochgeschleudert und von dem nachfolgenden Wagen eines 66-Jährigen angefahren. Anschließend fiel die Verletzte auf die Gegenfahrbahn, wo sie zudem von einem Auto eines 44-Jährigen erfasst und mehrere Meter mitgeschleift wurde.

Mit schweren Kopf-, Rumpf- und Beinverletzungen musste die 22-Jährige zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Sie ist ist ansprechbar. Der unbekannte Unfallverursacher soll Zeugenaussagen zufolge angehalten haben, entfernte sich dann aber in Richtung Katzbachstraße. Der Verkehrsermittlungsdienst sucht ihn nun.

Quelle: BM
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Gaza-Konflikt Vermittlungen zwischen Hamas und Israel erfolglos
James Rodriguez Das ist der neue 80-Millionen-Mann von Real Madrid
Tschechien Starke Regenfälle überschwemmen Straßen in Prag
Unfallserie Bahnunglück mit Todesfolge in Südkorea
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

"Tatort"-Krise

Furtwängler & Co. – "Tatort"-Kommissare zum Weinen

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote