08.02.2013, 11:49

Brandenburg Schnee und Glätte verursachen zahlreiche Unfälle

Schneefall und Glätte haben am Freitag in Brandenburg im Berufsverkehr zu zahlreichen Unfällen geführt. Von insgesamt etwa 45 Fällen waren laut Polizei 30 auf das Wetter zurückzuführen.

Bei den Unfällen blieb es meist bei Blechschäden, sagte eine Sprecherin. Zwei Menschen seien aber verletzt worden. Vor allem in der Prignitz und im Landkreis Potsdam-Mittelmark ist es laut Polizei zu Behinderungen gekommen.

Da der Schneefall andauerte, wurde mit weiteren Problemen gerechnet.

(dpa/mim)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter