08.02.2013, 08:29

Kreuzberg Betrunkene Radfahrerin verletzt sich bei Sturz schwer

Eine betrunkene Radfahrerin hat am Donnerstagabend in Berlin-Kreuzberg die Gewalt über ihr Fahrrad verloren und ist gestürzt. Dabei prallte sie mit dem Kopf am Mehringdamm gegen eine Laterne.

Die 52-Jährige kam mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Bei ihr wurde ein Alkoholgehalt im Blut von 1,63 Promille festgestellt. Der Führerschein der Frau wurde vorläufig einbehalten, weil Fahrradfahren mit mehr als 1,60 Promille unzulässig ist.

(dpa/mim)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter