06.02.2013, 15:17

Steglitz Polizei sucht Juwelendiebe mit Bildern

Mit Bildern einer Überwachungskamera sucht die Berliner Polizei vier Männer, die am Freitag, 21. Dezember 2012, ein Juweliergeschäft an der Steglitzer Albrechtstraße beraubt haben.

Die vier Maskierten hatten das Geschäft gegen 10.40 Uhr betreten und den Inhaber mit einer Pistole bedroht. Anschließend zerschlugen die Täter mit Hämmern diverse Vitrinen, aus denen sie Schmuck in größerer Menge entwendeten. Die Beute verstauten sie in Reisetaschen.

Danach flüchteten die Täter mit einem schwarzen "Mazda M 2". Hierbei wurde das Kennzeichenfragment "B-RK…" von Zeugen abgelesen. Anzumerken ist, dass die Buchstaben vermutlich teilweise abgeklebt bzw. manipuliert waren.

Die Kriminalpolizei fragt:

- Wer kennt die abgebildeten Männer?

- Wer kann Angaben zu deren Aufenthaltsorten machen?

- Wer hat zur fraglichen Zeit auffällige Beobachtungen gemacht?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 4 an der Eiswaldtstr. 18 in Berlin-Lankwitz unter der Telefonnummer (030) 4664 – 473 112 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

>>> Bilder der gesuchten Personen können bei der Berliner Polizei eingesehen werden <<<

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter