04.02.13

Schöneberg

Handydiebe auf frischer Tat gefasst

Bundespolizisten haben in einem S-Bahnzug in Berlin-Schöneberg zwei Handydiebe auf frischer Tat gefasst.

Zivilbeamte hatten die beiden 17- und 18-Jährigen in der S42 zwischen den S-Bahnhöfen Innsbrucker Platz und Südkreuz dabei beobachtet, wie sie am Sonntagmorgen einem schlafenden Fahrgast das Handy aus der Jackentasche entwendeten.

Noch bevor das Duo aus dem Zug flüchten konnte, griffen die Fahnder zu, wie die Bundespolizei am Montag berichtete. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass sich die Diebe unerlaubt in Deutschland aufhalten. Gegen den 18-Jährigen lag zudem bereits ein Haftbefehl vor.

Quelle: dpa/sei
© Berliner Morgenpost 2015 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Yoga und Party Eine wilde Nacht mit Lady Gaga
Libyen Tote bei Terror-Angriff auf Hotel in Tripolis
Nordsyrien Kurden feiern Vertreibung des IS aus Kobane
Auschwitz-Befreiung "Makel auf unserem Land"
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Ranking

Das sind die zehn besten Hotels der Welt

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote