03.02.13

Wilmersdorf

Auszubildender stiehlt Hotelgästen die Geldbörsen

Ein 19-Jähriger ist am Sonnabend von der Berliner Polizei des zweifachen Diebstahls überführt worden.

Der junge Mann hatte sich als Auszubildender eines Hotels in Wilmersdorf Zugang zu Zimmern verschafft und Portemonnaies mit mehreren Hundert Euro Bargeld gestohlen, während die Gäste frühstückten.

Nachdem die Betroffenen bei der Polizei Anzeige erstattet hatten, ermittelten Kripobeamte sehr schnell, wer zu den fraglichen Zeiten in die elektronisch gesicherten Räume eindringen konnte.

Der Azubi war genau zu jenen Zeitpunkten nicht dort, wo er eigentlich arbeiten sollte. Als dann in seinem Spind noch das gestohlene Geld in einem Versteck entdeckt wurde, legte der 19-Jährige auf dem Polizeiabschnitt ein detailliertes Geständnis ab.

Quelle: pol
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Protestzug Nazis demonstrieren gegen Berliner Flüchtlingsheim
E-Bike Dieses Holzfahrrad ist absolut CO2-neutral
Mariachi-Musiker So bunt feiern die Mexikaner ihre Schutzpatronin
Kampf gegen IS Das fordert US-Vize Biden von Erdogan
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Unfall in Brandenburg

Reisebus stürzt auf der A10 um

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote