03.02.13

Brandenburg

Toter nach Wohnungsbrand in Seelow

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Seelow (Märkisch-Oderland) ist am Samstagmorgen ein 51-Jähriger ums Leben gekommen. Die Mutter des Mannes, die mit ihrem Sohn zusammen in dem Haus wohnte, kam mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus, wie Bürgermeister Jörg Schröder (parteilos) sagte.

Nach Mitteilung der Polizei mussten sechs Menschen aus dem brennenden Gebäude in Sicherheit gebracht werden. Die Ursache des Brandes und der Sachschaden sind noch nicht ermittelt. Ein Polizeisprecher sagte am Sonntag in Potsdam, die Untersuchungen dauerten an.

© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Venice Beach Blitzeinschlag schockt Strandbesucher
Gesundheitsgefahr So vergiftet ist die Luft im Flugzeug
Alte Kühltürme Engländer sprengen Betonriesen
Kult-Kalender Bei Pirelli dreht sich diesmal alles um Fetisch
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Alles Quatsch!?

Wunder gesucht

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote