02.02.2013, 11:53

Kreuzberg Unbekannte berauben Taxifahrer am Ostkreuz

Zwei Unbekannte haben gestern Nachmittag gegen 16 Uhr 20 in der Wiener Straße in Kreuzberg einen Taxifahrer beraubt. Die Täter hatten ihre Fahrt am S-Bahnhof Ostkreuz angetreten und den 47-Jährigen zum späteren Tatort dirigiert.

Während des Bezahlens drückte ihm einer der Täter von hinten einen Gegenstand gegen den Hals, währenddessen der Mittäter das Portemonnaie entwendete und zu schießen drohte.

Dann flüchteten die Männer unerkannt in Richtung Görlitzer Ufer.

(BM)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter