30.01.13

Charlottenburg

Feuer an Kabelschacht einer S-Bahn gelegt

Unbekannte Täter haben an einem Kabelschacht einer S-Bahn in Berlin in der Nacht zum Mittwoch Feuer gelegt. Es wurde niemand verletzt. Der 52 Jahre alte Zugführer sah zwischen den Bahnhöfen Halensee und Charlottenburg lodernde Flammen an einer Tunnelwand der Unterführung und eine weglaufende Person, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Er stoppte den Zug und löschte den Brand mit einem Feuerlöscher.

Der Bahnbetrieb wurde der Polizei zufolge nicht beeinträchtigt. Der Zugführer sei wenige Minuten später weitergefahren. Das Brandkommissariat soll nun prüfen, welche Materialien zum Feuerlegen benutzt wurden.

Quelle: dpa/ap
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Kult-Kalender Bei Pirelli dreht sich diesmal alles um Fetisch
Ausgestopft Hier lebt Eisbär Knut ewig weiter
Pakistan Lynchmord wegen Facebook-Kommentar
50 Milliarden Dollar Russland muss Mega-Schadenersatz zahlen
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Abfahrt

Weltreise im Oldtimer - Heidi Hetzer bricht auf

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote