29.01.13

Schöneberg

Unbekannter attackiert Busfahrer

Ein Unbekannter hat am Montagabend in Berlin-Schöneberg einen Busfahrer attackiert.

Der Angreifer war gegen 19 Uhr in den Bus der Linie 106 an einer Haltestelle an der Kreuzung Pallas- Ecke Goebenstraße gestiegen und hatte einen ungültigen Fahrschein vorgezeigt. Als der 49 Jahre alte Busfahrer den Mann ansprach, schrie dieser herum, spuckte den Fahrer an und versuchte, ihm mit der Faust in das Gesicht zu schlagen.

Der 49-Jährige wich dem Faustschlag aus und blieb unverletzt. Der Unbekannte trat dann gegen die Fahrerkanzel und flüchtete in Richtung Alvenslebenstraße. Alarmierte Polizisten schrieben Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung, Beförderungserschleichens sowie Körperverletzung.

Quelle: sei
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Liebes-Nachhilfe Flirten wie ein Silberrücken
William und Kate Hip-Hop-Crashkurs für die Royals
Chaos Panik in indischer Stadt durch verirrten Leopard
Xbox-One vs PS4 Microsoft muss knappe Niederlage hinnehmen
Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Reisetipps

Zehn spannende Events weltweit im Mai

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote