29.01.2013, 08:55

Neuruppin Kinderpornos beim Videoabend entdeckt - Strafanzeige

Böse Überraschung für die Teilnehmer eines Videoabends: Anstatt harmloser Unterhaltung sahen sie am Samstag Kinderpornos. Wie die Polizei in Neuruppin am Montag berichtete, war an das Fernsehgerät ein Laptop angeschlossen.

Als ein Besucher den Film austauschen wollte, entdeckte er in der Verlaufsliste des Internetbrowsers eine kinderpornografische Seite. Die Gruppe reagierte entrüstet und stellte den Laptop-Besitzer zur Rede. Dieser sprach von einem Versehen.

Die Ausrede zog nicht – er wurde angezeigt. Prompt wurde die Wohnung des Computer-Eigentümers noch am selben Tag auf Anordnung eines Bereitschaftsrichter durchsucht. Der Laptop sowie sämtliche Speichermedien wurden beschlagnahmt.

(dpa/anni)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter