27.01.2013, 15:47

Wedding Räuber droht an Tankstelle mit Beil

Bewaffnet mit einem Beil hat ein Unbekannter am Sonntagmorgen eine Tankstelle in Berlin-Wedding überfallen.

Wie die Polizei mitteilte, betrat der Maskierte gegen 7.00 Uhr den Verkaufsraum in der Müllerstraße, bedrohte den 23 Jahre alten Angestellten mit der Waffe und forderte Geld. Der Mitarbeiter übergab dem Mann den Inhalt der Kasse, woraufhin dieser unerkannt flüchtete. Der 23-Jährige blieb unverletzt.

(dpa/ap)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter