27.01.13

Halensee

Betrunkener irrt halbnackt auf Stadtautobahn herum

Ein völlig Betrunkener ist in der Nacht zu Sonntag ziellos auf der Berliner Stadtautobahn herumgelaufen. Wie die Polizei mitteilte, torkelte der Mann gegen Mitternacht mit nacktem Oberkörper über die A 100 bei Halensee.

Mehrere Autofahrer mussten stark abbremsen, um einen Unfall zu vermeiden. Als der Unbekannte die alarmierte Polizei bemerkte, flüchtete er und konnte schließlich an der Mittelleitplanke festgenommen werden. Wegen der Schürfwunden am Rücken und weiterer Verletzungen musste er in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Identität des Mannes ist noch unklar, da er keine Papiere bei sich hatte.

Quelle: dpa/ap
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Gaza-Konflikt Vermittlungen zwischen Hamas und Israel erfolglos
James Rodriguez Das ist der neue 80-Millionen-Mann von Real Madrid
Tschechien Starke Regenfälle überschwemmen Straßen in Prag
Unfallserie Bahnunglück mit Todesfolge in Südkorea
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

"Tatort"-Krise

Furtwängler & Co. – "Tatort"-Kommissare zum Weinen

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote