26.01.2013, 13:11

Neukölln Brandstifter zünden Müll und Kinderwagen an

Unbekannte haben am Freitagabend in nur einer Stunde in drei Häusern in Berlin-Neukölln Feuer gelegt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, entdeckten Hausbewohner zunächst gegen 21.00 Uhr in der Ringbahnstraße einen brennenden Müllbehälter sowie einen Kinderwagen.

Kurz drauf stand in der Edmundstraße ein abgestellter Rollstuhl in Flammen. Die Brände konnten schnell gelöscht werden, verletzt wurde niemand. Ein Brandkommissariat ermittelt.

(dpa/ap)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter