25.01.2013, 14:08

Hellersdorf Polizei nimmt Drogenhändler fest

Wegen Verdachts des Rauschgifthandels hat die Polizei am Donnerstagabend in einer Wohnung an der Teupitzer Straße in Hellersdorf einen 28-Jährigen festgenommen.

Er war gegen 19 Uhr bei der Vollstreckung eines von der Staatsanwaltschaft Berlin erwirkten richterlichen Durchsuchungsbeschlusses in seiner Wohnung angetroffen worden.

Die Beamten, die auch den Keller durchsuchten, beschlagnahmten insgesamt rund 800 Gramm Marihuana, Händlerutensilien, Verpackungsmaterialien, Messer und einen Elektroschocker.

Später kam noch ein 24-Jähriger hinzu, der bei dem Beschuldigten wohnt. Er wurde ebenfalls wegen des Verdachts des Rauschgifthandels festgenommen. Die Ermittlungen dauern an. Die beiden Männer sollen am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden.

(BM)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter