23.01.13

Niederschöneweide

Polizei findet Drogen Waffen bei mutmaßlichem Rocker

Bei einer Hausdurchsuchung hat die Polizei im Berliner Stadtteil Niederschöneweide Drogen und Waffen eines mutmaßlichen Rockers sichergestellt.

Die Beamten hatten am Dienstagabend einen 18-Jährigen an der Fennstraße kontrolliert und eine kleinere Menge Cannabis gefunden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der junge Mann habe angegeben, die Drogen in der Wohnung eines Mannes gekauft zu haben, der gewalttätig sei und dem Rockermilieu angehöre.

Bei einer Durchsuchung trafen die Beamten auf einen 24 Jahre alten mutmaßlichen Drogenhändler, der Wohnungsmieter selbst war jedoch nicht zu Hause. Die Polizei stellte zahlreiche Betäubungsmittel und Waffen sicher. Darunter befanden sich auch zwei Macheten, zwei Schlagringe sowie ein Sturmgewehr. Dem 41 Jahre alten Mieter wurde eine Benachrichtigung hinterlassen, gegen ihn wird nun ermittelt.

Quelle: dapd/sei
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Trotz Handelsverbot Kanada eröffnet die alljährliche Robbenjagd
Premiere Hollywoodstars bringen "Spiderman" nach…
Coachella Festival Hier ist Promis nichts peinlich
Schiffsunglück Fähre mit fast 500 Menschen gekentert
Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Fernsehprogramm

Von Jesus Christus bis Hitler – Das läuft über…

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote