22.01.13

Neukölln

Polizei sucht mit Videoaufnahmen fünf Schläger

Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera will die Polizei eine gefährliche Körperverletzung in Berlin-Neukölln aufklären.

Ein 19-Jähriger war am 3. Dezember 2012 gegen 3 Uhr von fünf unbekannten Männern angesprochen und dann ohne ersichtlichen Grund geschlagen und getreten worden, wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte.

Auch als der junge Mann, der drei Begleiter hatte, zu Boden ging, prügelten sie weiter auf das Opfer ein. Der 19-Jährige erlitt schwere Verletzungen, unter anderem einen Rippenbruch und ein Schädel-Hirn-Trauma. Der Mitarbeiter eines Imbissgeschäfts ging schließlich dazwischen, woraufhin alle Tatverdächtigen flüchteten.

Dabei wurden sie von einer Videokamera erfasst. Die Tatverdächtigen sind 18 bis 22 Jahre alt und könnten Osteuropäer sein. Die Polizei fragt, wer die Personen kennt und Angaben zu deren Identität oder ihrem Aufenthaltsort machen kann.

Hinweise nehmen das zuständige Raubkommissariat unter der Telefonnummer (030) 4664–573 100 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: dapd/sei
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
ADAC-Test So fahrradunfreundlich sind Deutschlands Städte
Ice Bucket Challenge Dieses Pferd bringt die Eisdusche richtig auf Trab
Namibia Surfer filmt sich in scheinbar endloser Welle
Ukraine-Krise Poroschenko meldet russische Truppen in Ukraine
Top Bildershows mehr
Bürgermeister-Karriere

Klaus Wowereit und der Abstieg vom Gipfel

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Reichen-Recherche

Über Geld spricht man nicht

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote