22.01.2013, 13:00

Neukölln Polizei sucht mit Videoaufnahmen fünf Schläger

Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera will die Polizei eine gefährliche Körperverletzung in Berlin-Neukölln aufklären.

Ein 19-Jähriger war am 3. Dezember 2012 gegen 3 Uhr von fünf unbekannten Männern angesprochen und dann ohne ersichtlichen Grund geschlagen und getreten worden, wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte.

Auch als der junge Mann, der drei Begleiter hatte, zu Boden ging, prügelten sie weiter auf das Opfer ein. Der 19-Jährige erlitt schwere Verletzungen, unter anderem einen Rippenbruch und ein Schädel-Hirn-Trauma. Der Mitarbeiter eines Imbissgeschäfts ging schließlich dazwischen, woraufhin alle Tatverdächtigen flüchteten.

Dabei wurden sie von einer Videokamera erfasst. Die Tatverdächtigen sind 18 bis 22 Jahre alt und könnten Osteuropäer sein. Die Polizei fragt, wer die Personen kennt und Angaben zu deren Identität oder ihrem Aufenthaltsort machen kann.

Hinweise nehmen das zuständige Raubkommissariat unter der Telefonnummer (030) 4664–573 100 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

(dapd/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter