Brandenburg

Mutmaßliche Zigarettenschmuggler gefasst

Mit mehr als 200.000 unversteuerten Zigaretten hat die Bundespolizei zwei mutmaßliche Schmuggler bei Seelow (Märkisch-Oderland) ertappt.

Die Tatverdächtigen wurden festgenommen, teilten die Beamten am Montag in Berlin mit. Bundespolizisten hatten den Kleintransporter der 21 und 38 Jahre alten Männer am Sonntag auf der Bundesstraße 1 kontrolliert. Die etwa 1000 Standen Zigaretten waren als Heizstrahler getarnt und in Kartons verpackt.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter