20.01.2013, 09:15

Neukölln Kinderwagen in Mietshaus angezündet

Wieder haben Unbekannte am Sonnabend einen Kinderwagen in einem Mietshaus angezündet.

Der Polizei zufolge hatten Anwohner gegen 17.20 Uhr den brennenden Kinderwagen im Flur ihres Hauses in der Emser Straße bemerkt. Die Mieter löschten die Flammen und trugen den Kinderwagen auf die Straße. Verletzt wurde niemand. Die Polizei weist erneut darauf hin, keine Gegenstände im Treppenhaus stehen zu lassen. Die Haustür sollte außerdem verschlossen sein, damit keine Unbefugten in das Haus gelangen können.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter