19.01.2013, 09:12

Reinickendorf 20-Jähriger bei Verkehrsunfall in Auto eingeklemmt

Ein 20-Jähriger ist am Freitagnachmittag in Reinickendorf bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.

Laut Polizei wollte ein 48 Jahre alter Mercedes-Fahrer gegen 16 Uhr vom Kurt-Schumacher-Damm nach links in den Kapweg abbiegen. Dabei übersah er allerdings den VW eines 26-Jährigen, der ihm entgegenkam. Bei dem Unfall wurde der 20 Jahre alter Beifahrer des 48-Jährigen eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite den Mann aus dem Wagen. Er erlitt mehrere Knochenbrüche und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 26-Jährige erlitt eine leichte Beinverletzung. Der Unfallort musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter