19.01.2013, 09:08

Marzahn-Hellersdorf Mann mit Messer verletzt, weil er "guckte"

Ein 24-Jähriger ist am Freitagabend in Marzahn mit einem Messer verletzt worden. Der Polizei zufolge war der Mann gegen 19.50 Uhr die Landsberger Allee in Höhe Bruno-Baum-Straße entlang gegangen.

Dort sprach ihn ein Unbekannter plötzlich aggressiv an und fragte ihn, warum er so gucke. Der 24-Jährige fragte verwundert nach, ob der andere Streit suche. Daraufhin zog der Täter ein Messer, stieß sein Opfer zu Boden und schnitt ihm quer durch das Gesicht. Dann flüchtete er. Der Verletzte wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter