18.01.2013, 08:15

Lichtenberg/Weißensee Zwei Fußgänger werden angefahren und schwer verletzt

Zwei Fußgänger sind bei Verkehrsunfällen in Berlin von Autos angefahren und schwer verletzt worden.

Ein 62 Jahre alter Mann war beim Überqueren der Ruschestraße in Lichtenberg vom Pkw eines 32-Jährigen erfasst worden, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Er kam ins Krankenhaus, der Autofahrer blieb unverletzt.

Ebenfalls nicht verletzt wurde eine 43 Jahre alte Autofahrerin, die in der Berliner Allee in Weißensee einen 70 Jahre alten Mann mit ihrem Fahrzeug angefahren hatte. Der Verunglückte stand unter Alkoholeinfluss und war plötzlich auf die Fahrbahn getorkelt.

(dpa/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter