18.01.2013, 08:12

Oberschöneweide Fünf Menschen werden bei Brand verletzt

Bei einem Brand in einem Haus in Berlin-Oberschönweide sind am Donnerstagabend fünf Menschen verletzt worden. Sie mussten mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Brandursache war ein Kinderwagen, der in Brand gesetzt worden war. Die Flammen griffen auf die Treppe im Flur über und sorgten für eine starke Rauchentwicklung.

Erst am Dienstagmorgen waren nach einer Brandstiftung an einem Kinderwagen sechs Menschen in Spandau verletzt worden.

(dpa/sei)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter