17.01.2013, 12:08

Charlottenburg Café am U-Bahnhof überfallen

Mit einer Schusswaffe bedrohten gestern Abend zwei Unbekannte die Mitarbeiterin eines Cafés am U-Bahnhof Jakob-Kaiser-Platz in Charlottenburg.

Gegen 20 Uhr betraten die Männer das Café und zwangen die Frau dazu, die Kasse zu öffnen und ihnen BVG Wertmarken auszuhändigen. Mit ihrer Beute flüchteten die Räuber. Die Überfallene blieb unverletzt.

(BM)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter