16.01.2013, 19:24

Treptow Sechsjährige bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Ein sechsjähriges Mädchen hat am Mittwochmorgen bei einem Unfall lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Wie die Polizei mitteilte, fuhr die Mutter gegen 7.30 Uhr mit ihrem Fiat die Rathenaustraße in Oberschöneweide in Richtung Straße An der Wuhlheide entlang. Das Kind habe in einem Kindersitz auf dem Beifahrersitz gesessen.

Offenbar wollte die 42-Jährige nach links in die Straße An der Wuhlheide abbiegen und übersah dabei einen VW, der von links kam. Dessen ebenfalls 42 Jahre alter Fahrer konnte nicht mehr bremsen und rammte den Fiat, der auf den Mittelstreifen geschleudert wurde.

Mutter und Kind erlitten schwere Kopfverletzungen, das Mädchen schwebte bis zum Abend in Lebensgefahr. Der VW-Fahrer erlitt einen Schock. Die Unfallstelle war bis 10.45 Uhr gesperrt.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter