14.01.13

Brandenburg

Polizei nimmt betrunkene Fahrraddiebe fest

Zwei sturzbetrunkene Fahrraddiebe hat die Polizei am Sonntag am S-Bahnhof Königs Wusterhausen vorläufig festgenommen.

Ein Sicherheitsdienst hatte einen Rettungswagen und die Beamten gerufen, da ein Fahrgast mit Kreislaufproblemen jedwede Hilfe ablehnte, wie die Polizei am Montag berichtete. Der Mann und sein Begleiter hatten ein Fahrrad bei sich, dessen Hinterrad mit einem Schloss gesichert war. Einen Schlüssel hatten sie nicht.

Eine Überprüfung ergab, dass beide – ein 33-Jähriger und ein 36-Jähriger - als Fahrraddiebe einschlägig bekannt sind. Ein Alkoholtest bei ihnen ergab Werte von 3,67 beziehungsweise 3,17 Promille.

Quelle: dpa/sei
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Protestzug Nazis demonstrieren gegen Berliner Flüchtlingsheim
E-Bike Dieses Holzfahrrad ist absolut CO2-neutral
Mariachi-Musiker So bunt feiern die Mexikaner ihre Schutzpatronin
Kampf gegen IS Das fordert US-Vize Biden von Erdogan
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Unfall in Brandenburg

Reisebus stürzt auf der A10 um

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote