07.01.2013, 15:06

Spandau Fußgänger von Auto überfahren

Ein Fußgänger ist am Sonntagabend in Spandau schwer verletzt worden. Der Mann hatte laut Polizei gegen 21 Uhr die Fahrbahn der Stadtrandstraße betreten, obwohl die Fußgängerampel "rot" zeigte.

Ein 49 Jahre alter Autofahrer, erfasste den 44-jährigen. Der Fußgänger brach sich bei dem Unfall das rechte Schultergelenk und prellte sich das Knie. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter