06.01.13

Brandenburg

Paar überfallen - Polizei sucht brachialen Schläger

Die Brandenburger Polizei sucht nach einem Schläger, der ein Paar in Groß Kreutz (Potsdam-Mittelmark) zuhause mit brachialer Gewalt überfallen hat.

Der 59-Jährige habe am Sonnabend "mit einem großen Feldstein die Eingangstür der Wohnung" einer 33-Jährigen eingeschlagen, in der sich auch der Freund (38) der Frau aufhielt, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Der betrunkene Eindringling brüllte und forderte den 38-Jährigen auf, dass er seine Schulden bezahlen solle. Dann schlug er "mit brutaler Gewalt" zuerst auf die Frau ein und schließlich auf ihren Freund. "Weiterhin zerschlug der Beschuldigte ein Holztablett und eine Kehrschaufel aus Plastik auf dem Kopf des Geschädigten", hieß es im Polizeibericht.

Als ein Nachbar mutig eingriff, flüchtete der Schläger. Die Polizei konnte "waffenähnliche Gegenstände" und das Fahrzeug des Täters sicherstellen. Der Mann sei noch auf der Flucht.

Quelle: dapd/sei
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
James Rodriguez Das ist der neue 80-Millionen-Mann von Real Madrid
Tschechien Starke Regenfälle überschwemmen Straßen in Prag
Unfallserie Bahnunglück mit Todesfolge in Südkorea
Nahost-Konflikt Straßenschlachten zwischen Jugendlichen und Polize…
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

"Tatort"-Krise

Furtwängler & Co. – "Tatort"-Kommissare zum Weinen

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote