05.01.13

Tegel

Betrunkener Taxifahrer greift Polizisten am Flughafen an

Ein betrunkener Taxifahrer hat am Flughafen Berlin-Tegel mehrere Menschen angegriffen und verletzt. Polizisten waren am Samstagmorgen auf den Mann aufmerksam geworden, weil er sich nur noch schwankend fortbewegen konnte, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Als sie ihn ansprachen, packte der 40-Jährige eine Polizistin am Kragen. Einen anderen, zufällig anwesenden Taxifahrer schlug er ins Gesicht. Anschließend flüchtete er auf ein nahe gelegenes Parkdeck, wo er versuchte, sich zu verstecken. Als die Polizisten ihn festnehmen wollten, trat er einem Beamten gegen das Schienbein und schlug mit der Faust nach ihm.

Der Mann wurde in Polizeigewahrsam gebracht, konnte seinen Weg nach kurzem Aufenthalt aber wieder fortsetzen. Er muss sich nun wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss, mehreren Körperverletzungen sowie Widerstandshandlungen verantworten. Die Polizisten setzten ihren Dienst trotz leichter Prellungen fort.

Quelle: dapd/sei
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Trotz Handelsverbot Kanada eröffnet die alljährliche Robbenjagd
Premiere Hollywoodstars bringen "Spiderman" nach…
Coachella Festival Hier ist Promis nichts peinlich
Schiffsunglück Fähre mit fast 500 Menschen gekentert
Top Bildershows mehr
Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Fernsehprogramm

Von Jesus Christus bis Hitler – Das läuft über…

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote