04.01.2013, 07:31

Hellersdorf Tram fährt Frau an und verletzt sie schwer

Eine 20 Jahre alte Fußgängerin ist am Donnerstagabend in der Stendaler Straße in Hellersdorf von einer Straßenbahn angefahren und schwer verletzt worden.

Wie es zu dem Unfall kam, ist nach Angaben der Polizei vom Freitag noch ungeklärt. Sowohl die Frau wie der 49 Jahre alte Tramfahrer gaben an, dass eine Ampel am Fußgängerüberweg für sie grünes Licht gezeigt habe. Der Straßenbahnfahrer blieb unverletzt, die Frau kam mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter