03.01.2013, 15:43

Brandenburg Betrunkener Radfahrer greift Polizisten mit Rohrzange an

Ein betrunkener Radfahrer hat in Werneuchen (Barnim) mit einer Rohrzange nach einem Polizisten geschlagen. Beamte hatten den 28-Jährigen am frühen Donnerstagmorgen für eine Verkehrskontrolle gestoppt, wie die Polizei mitteilte. Nachdem ein Atemalkoholtest 1,88 Promille ergeben hatte, wollten die Polizisten den Mann zur Blutabnahme in ein Krankenhaus bringen.

Plötzlich zog der Mann jedoch eine Rohrzange hervor und schlug damit nach einem der Beamten. Dieser konnte jedoch ausweichen und blieb unverletzt. Den Polizisten gelang es, den Betrunkenen zu überwältigen. Sie brachten ihn anschließend in eine Klinik.

(dapd/oje)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter