03.01.2013, 08:44

Mitte Feuerwehr löscht Brand in Wohnheim

Feuerwehr und Polizei sind am Mittwochnachmittag gegen 16.20 Uhr zu einem Kellerbrand in einem Wohnheim an der Köpenicker Straße ausgerückt. Die Feuerwehr lokalisierte den Brandort im Keller und löschte die Flammen. Das Haus musste vollständig geräumt werden. Verletzt wurde niemand.

Wegen beschädigter Versorgungsleitungen konnten die Bewohner nicht ins Gebäude zurückkehren und wurden von Mitarbeitern des Bezirksamtes Mitte anderweitig untergebracht. Die Polizei geht von fahrlässiger Brandstiftung aus. Die Ermittlungen dauern an.

(BM)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter