Neukölln Wunderkerze setzt Weihnachtsbaum in Brand - zwei Verletzte

Eine Wunderkerze hat in der Nacht zum Donnerstag einen Weihnachtsbaum in einer Wohnung in Berlin-Neukölln in Brand gesetzt. Die beiden Mieter, eine 54 Jahre alte Frau und ein 53 Jahre alter Mann, mussten mit Brand- und Rauchverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Beide sollen unter Alkoholeinfluss gestanden haben.

Die Schadenshöhe ist noch unbekannt, andere Wohnungen in dem Haus an der Karl-Marx-Straße waren nicht von dem Feuer betroffen.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter