02.01.13

Moabit

Zwei Verletzte bei Überfall auf Imbiss am S-Bahnhof Bellevue

Beim Überfall auf einen Imbiss am S-Bahnhof Bellevue in Berlin-Moabit sind am Dienstagabend eine Angestellte und ihr Chef verletzt worden.

Eine 23-jährige Frau hatte der 25 Jahre alten Angestellten die Geldbörse entrissen und flüchtete, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der 36 Jahre alte Inhaber des Imbissstandes verfolgte sie.

Der Frau kam aber ein 27 Jahre alter Begleiter zur Hilfe, der den Imbissbetreiber mit Tritten leicht verletzte. Passanten hielten die Täter fest, bis die Polizei sie festnehmen konnte.

Quelle: dpa/sei
© Berliner Morgenpost 2015 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Nationalmannschaft Schweinsteiger vermisste "drittes, viertes…
Bergungsarbeiten Zweiter Flugschreiber ist fehlendes Puzzlestück
Rückkehr aus Florida Obama strauchelt, aber fängt sich
Flugzeug-Katastrophe „Die Tat einer narzisstisch gekränkten Person“
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Kreuzberg

Räumung des Kulturzentrums Allmende

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote