01.01.2013, 15:37

Spandau Partygäste brüllen rechte Parolen

Ein Einsatz von Polizei und Feuerwehr wegen eines brennenden Müllcontainers hat in der Silvesternacht eine Wohnungsdurchsuchung ausgelöst.

Wie die Polizei mitteilte, hatten rund zehn Partygäste in der Straße An der Kappe von einem Balkon rechtsradikale Parolen gebrüllt. Die Polizisten holten sich telefonisch einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss, nahmen die Personalien der Partygäste auf und wiesen sie an, die Wohnung zu verlassen. Nur die 22 Jahre alte Mieterin durfte bleiben.

Bei dem Brand wurden ein weiterer Müllcontainer sowie zwei parkende Autos beschädigt.

Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter