01.01.2013, 13:49

Kreuzberg Frau stürzt bei Party unbemerkt vom Dach

Bei einer Silvesterfeier an der Graefestraße in Berlin-Kreuzberg ist eine 29-Jährige vom Dach eines Wohnhauses in den Tod gestürzt. Nach Polizeiangaben war die Frau von den anderen Gästen unbemerkt kurz nach Mitternacht von der Dachterrasse des fünfstöckigen Gebäudes über die Brüstung in einen Lichtschacht gefallen.

Der 27 Jahre alter Eheman vermisste seine Frau und bemerkte auf der Suche nach ihr ein beschädigtes Taubennetz. Als er nachsah entdeckte er seine am Boden liegende Frau. Alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die Frau nur noch tot bergen.

(BM)
Bleiben Sie informiert:
Die Berliner Morgenpost in sozialen Netzwerken.
Folgen Sie uns auf Twitter