01.01.13

Lichterfelde

Jugendliche setzen Gebäude mit Knallern in Brand

Gegen 0.30 Uhr beobachtete ein Anwohner in der Silvesternacht an der Scheelestraße in Lichterfelde mehrere Jugendliche, die Feuerwerkskörper gezielt in Richtung des dortigen Stadtteilzentrums warfen. Unmittelbar danach brach in dem Gebäude ein Feuer aus.

Die Feuerwehr löschte den Brand, der den Aufenthaltsraum und die angrenzende Kleiderkammer völlig zerstörte. Die Täter konnten unerkannt entkommen. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: BM
© Berliner Morgenpost 2015 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
James-Corden-Show Beckhams großartige Unterwäsche-Parodie mit Bauch
Andreas L. Copilot wollte Auszeit, aber keine Krankschreibung
Finanzkrise Teures Gyros soll Griechenland retten
Nationalmannschaft Schweinsteiger vermisste "drittes, viertes…
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Feuerwehr-Einsatz

Kreuzberger Kunstprojekt niedergebrannt

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote