01.01.13

Friedrichshain

Fußgänger bei Unfall mit BVG-Bus lebensgefährlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall ist in der Silvesternacht ist ein Fußgänger in Friedrichshain schwer verletzt worden. Erste Ermittlungen ergaben, dass der 29-Jährige vermutlich ohne auf den Verkehr zu achten gegen 0.30 Uhr die Fahrbahn der Frankfurter Allee betrat und dabei gegen einen BVG-Bus lief.

Der 26-jährige Fahrer des Busses befuhr die Frankfurter Allee auf dem mittleren Fahrstreifen in Richtung Möllendorffstraße, als er plötzlich einen lauten Knall an der rechten Fahrzeugseite hörte und sah, dass die Frontscheibe gesplittert war.

Er stoppte den Bus, lief zu dem auf der Fahrbahn liegenden Fußgänger und alarmierte die Polizei und die Feuerwehr. Der 29-Jährige wurde durch die Rettungskräfte mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: BM
© Berliner Morgenpost 2014 - Alle Rechte vorbehalten
P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von der Berliner Morgenpost.
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Top-Thema
title
Die besten Berlin-Videos

Das sind die Youtube-Favoriten der Redaktion.

Video Nachrichten mehr
Erotik-Roman Erster heißer Trailer zu "Fifty Shades of…
Gaza-Konflikt Vermittlungen zwischen Hamas und Israel erfolglos
James Rodriguez Das ist der neue 80-Millionen-Mann von Real Madrid
Tschechien Starke Regenfälle überschwemmen Straßen in Prag
Top Bildershows mehr
Willkommen in Berlin

Hurra, ich bin da! Das sind Berlins süße Babys

Jeden Tag

Kopfnoten für Politiker, Manager und Prominente

Fotogalerie

Das sind die Berliner Bilder des Tages

"Tatort"-Krise

Furtwängler & Co. – "Tatort"-Kommissare zum Weinen

In eigener Sache
Weitere Morgenpost Angebote